Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Kurzarbeitergeld wegen Corona-Virus

Vorschaubild

22.02.2020 In einer Presseinformation stellt die Bundesagentur für Arbeit Baden-Württemberg klar: Bei Auftragsengpässen wegen des Corona-Virus ist ein Ausgleich über Kurzarbeitergeld grundsätzlichmöglich.

Bei Auftragsengpässen, die durch die Ausbreitung des Corona-Virus verursacht werden, kann ein Ausgleich über Kurzarbeitergeld möglich sein. Das gab die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur fürArbeit in einer Presseinformation bekannt.

"Ein auf Grund oder in Folge des Corona-Virus und/oder der damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen eingetretener Arbeitsausfall beruht im Regelfall auf einem unabwendbaren Ereignis oder auf wirtschaftlichen Gründen im Sinne desParagraphen 96 Abs. 1 Nr. 1 SGB III", so die Arbeitsagentur weiter. Ein Ausgleich des Arbeitsausfalls mit Hilfe des konjunkturellen Kurzarbeitergeldes sei damit grundsätzlich möglich. Wichtig sei weiter, dass Betriebe undUnternehmen im Bedarfsfall bei ihrer zuständigen Agentur für Arbeit Kurzarbeit anzeigen.

Letzte Änderung: 21.02.2020


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: