Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Jubilarehrung der IG Metall Pforzheim

Vorschaubild

11.11.2019 Mehr als 140 Mitglieder für ihre jahrzehntelange Treue zwischen 40 und 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt

"Wir Arbeitnehmer und Gewerkschaften leben heute in einer bewegten Zeit, in der die Arbeitgeber nicht ganz freundlich mit uns umgehen", sagte Liane Papaioannou zum Auftakt der Jubilarfeier in der Ispringer Turn- und Festhalle. Die Erste Bevollmächtigte der IG Metall Pforzheim nannte dazu beispielhaft die Arbeitsmarktkrise, die Digitalisierung, die Verlagerung von Arbeitsplätzen nach Osteuropa, die Forderung nach längerer Arbeitszeit und längerer Lebensarbeitszeit oder das Verweigern von Tarifverträgen.

"Doch heute Abend wollen wir das mal außen vor lassen und unsere mehr als 140 langjährigen Gewerkschaftsmitglieder feiern und ehren, die seit 40, 50, 60 und 70 Jahren uns treu geblieben sind und für die Erfolge mitgekämpft haben", so Papaioannou zur Begrüßung der vielen Jubilare die aus dem Enzkreis und der Stadt Pforzheim nach Ispringen gekommen sind. Mit dabei waren auch Franz Fürst und Richard Weißinger, die früheren Bevollmächtigten der Pforzheimer IG Metall. Das Frankfurter IG-Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban, der Festredner des Abends, überbrachte die Glückwünsche und den Dank der Gewerkschaft.

Für eine tolle Stimmung sorgten "Die Lollipops", die drei stimmgewaltigen Sängerinnen aus Ersingen. Nicola Aydt, Beatrix Reiling und Yvonne Ehringer, am Klavier begleitet von Gerhard Wolf, präsentierten bei mehreren Show-Auftritten musikalische Highlights und Parodien von Songs aus den 1930er Jahren bis heute. Jeweils riesiger Beifall zeigte dem Trio, dass es bestens bei den Jubilaren angekommen ist.

Beifall gab es auch für Siegfried Fetzer aus Mühlacker. Er konnte als einziger der "70-Jährigen", zu denen auch Else Sickinger und Otmar Hirschmann aus Pforzheim und Wolfgang Schlauch aus Stuttgart gehören, an der Ehrungsfeier teilnehmen. Fetzer, heute 88 Jahre alt, war in verschiedenen Funktionen im gewerkschaftlichen Bereich aktiv und auch Arbeitsrichter. Papaioannou, Urban und Fürst überreichten ihm gemeinsam die Ehrenurkunde und das Jubiläumspräsent.

In seiner Festrede zur Jubilarehrung machte IG-Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban eine Zeitreise durch die Jahrzehnte, in denen die heutigen Jubilare der IG Metall beigetreten sind. Dabei rief er die wichtigsten Ereignisse, die Turbulenzen und politischen Stürme jener Jahre in Erinnerung. Die 70er-Jubilare gehören zu Gründergeneration, als die Gewerkschaften um Tarifautonomie, Mitbestimmung und Wirtschaftsdemokratie als tragende Säulen der angestrebten Neuordnung der Wirtschaft kämpften. 1951 konnte die Montanmitbestimmung gesichert werden. 1960 wurde die stufenweise Einführung der 40-Stunden-Woche vereinbart. Die Ölkrise mit der darauf folgenden Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und Sozialabbau brachte der Gewerkschaft 1979 einen größeren Mitgliederzuwachs.

In der Gegenwart gehe es unter anderem um eine "Rente mit Niveau", so Vorstandsmitglied Urban. Zur gegenwärtigen Diskussion über die Umweltpolitik machte er deutlich: "Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit sind zwei Säulen einer zukünftigen Gesellschaft". Abschließend rief er den Geehrten zu: "Alle habt Ihr über Jahrzehnte hinweg Euren Beitrag geleistet, dass das Band der Solidarität nie gerissen und die IG Metall eine handlungs- und durchsetzungsfähige Organisation geblieben ist.

Die Jubilare im Einzelnen:

40er Jubilare
Ammann Bernd Walsbachtal, Antonicelli Giuseppe Karlsbad, Barthel Thomas Maulbronn, Basagic Kada Pforzheim, Bauknecht Werner Bretten, Bayer Jürgen Pforzheim,Becker Karoline Karlsbad, Benzinger Klaus Bretten, Berger Werner Straubenhardt, Berthal Roland Sternenfels, Bischoff Martin Pforzheim, Boob Joachim Wiernsheim, Borzer Heiko Mühlacker, Borzer Lilo Mühlacker, Brohammer Jürgen Sternenfels, Burkhardt Dragana Mühlacker, Cakmak Davut Vaihingen, Caruana Ignazio Mühlacker, Catalano Paolo Ötisheim, Cermak Gabriele Pforzheim, Deveci Abdullah Pforzheim, Duman Hüseyin Mühlacker, Eder Gabriele Schwaigern, Fett Alfred Weissach, Fourmouzis Stylianos Keltern, Gök Irfan Niefern-Öschelbronn, Granget Walter Karlsbad, Halfpap Volker Pforzheim, Henderson Bobby Karlsbad, Hetzel Franz Neulingen, Hörnle Berthold Ötisheim, Huck Hans-Peter Pforzheim, Hunkele Edwin Neuhausen, Ille Hans-Joachim Waldbronn, Instinsky Dieter Pforzheim, Isoldi Gennaro Pforzheim, Jung Frank Pforzheim, Kappes Doris Ölbronn-Dürrn, Kieslinger Gerhard Mühlacker, Klaus Johannes Pforzheim, König Edgar Karlsbad, Konz Walter Vaihingen, Krauss Karin Wörth, Kücük Ibrahim Bad Wildbad, Ludwig Edeltraud Pforzheim, Malamidis Ilias Mühlacker, Marbach Bernd Pforzheim, Marr Hans Juergen Pforzheim, Marsala Salvatore Vaihingen, Mayer Klaus-Peter Stutensee, Mayer Uwe Oberderdingen, Memet Tuerkan Mühlacker, Michalski Marion Pforzheim, Müller Winfried Pforzheim, Münchinger Karl Kieselbronn, Nägele Volker Straubenhardt, Naumov Simuna Ispringen, Ney Monika Niefern-Öschelbronn, Olschewski Jörg Peter Faßberg, Özkal Fikret Pforzheim, Queck Bernd Bad Liebenzell, Reichstetter Uwe Knittlingen, Reinhardt Oswald Niefern-Öschelbronn, Rupcic Tomo Pforzheim, Rupp Klaus Karlsbad, Sazlica Nuri Illingen, Schäffer Stefan Rheinstetten, Schaudt Gerd Pforzheim, Schizas Christos Stuttgart, Schweickert Heiko Karlsruhe, Seemayer Ralf Pforzheim, Siedentopf Joachim Pforzheim,
Sittig Werner Knittlingen, Sommer Claus Keltern, Spinler Uwe Keltern, Starbaty Gerhard Ölbronn-Dürrn, Stekker Uwe Birkenfeld, Strangfeld Günter Vaihingen, Strkalj Marta Pforzheim, Ter-Brlosic Anica Maulbronn, Thau Walter Mühlacker, Topal Havva Pforzheim, Tsiakiridis Georgios Pforzheim, Tursun Yusufi-Kenan Mühlacker, Ullrich Thomas Stutensee, Vitzthum Angelika Dobel, Volkmann Peter Pforzheim, Warch Reinhard Pforzheim, Willaschek Adelheid Pforzheim, Zündel Ursula Bad Wildbad,

50er Jubilare
Bäuerle Karl-Heinz Eberdingen, Boob Peter Knittlingen, Bräuning Günter Walzbachtal, Brezing Hermann Kämpfelbach, Clauss Walter Erligheim, Conrad Rudolf Mühlacker, Daimer Josef Vaihingen, Ebert Stefan Mühlacker, Eisele Roland Pforzheim, Enghofer Helwig Neuhausen, Frühwirth Ernst Mühlacker, Gärttner Wilhelm Wiernsheim, Griener Jürgen Birkenfeld, Hauser Rudolf Ispringen, Jarosch Martin Illingen, Keller Ottmar Ötisheim, Kienberger Johann Pforzheim, Kretschmer Karl Birkenfeld, Lutz Dieter Mühlacker, Marek Willi Niefern-Öschelbronn, Neumann Manfred Guben, Nowak Dietrich Bretten, Petalidou Anna Pforzheim, Pyka Paul Maulbronn, Rapf Franz Bretten, Rauscher Egbert Bad Liebenzell, Rodriguez Jose M. Pforzheim, Roux Gerhard Wiernsheim, Sauter Elisabeth Mühlacker, Schlumpp Jürgen Mühlacker, Tammen Heinz Pforzheim, Wahl Roland Kämpfelbach, Weisshaar Peter Ötisheim, Wienke Bernd Pforzheim,

60er Jubilare
Becker Fritz Karlsbad, Brix Thomas Ölbronn-Dürrn, Cölsch Rudolf Pforzheim, Erhard Edeltraud Pforzheim, Feldmann Martin Niefern-Öschelbronn, Gauss Wolfgang Straubenhardt, Hoffmann Ernst Vaihingen, Iwan Wolfgang Ispringen, Mayr Georg Wiernsheim, Möller Hermann Pforzheim, Schütz Günter Niefern-Öschelbronn, Stahr Hildegard Pforzheim, Ullrich Peter Vaihingen, Wössner Manfred Unterreichenbach,

70er Jubilare
Fetzer Siegfried Mühlacker, Hirschmann Otmar Pforzheim, Schlauch Wolfgang Stuttgart, Sickinger Else Pforzheim,

Letzte Änderung: 11.11.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: