Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



IG Metall Pforzheim:

IG Metall Betriebratswahl - Fuer uns

15.10.2019 Die 11 Beschäftigten bei der Firma Maissenbacher in Pforzheim Büchenbronn wählen erstmals einen Betriebsrat.

Die Firma Maissenbacher GmbH in Eisfeld hat erstmals einen Betriebsrat gewählt. Die Firma stellt Verschlüsse und Schaniere für Schmuck und Uhrenetuis her.

Bis September bestand kein Betriebsrat. Das wollten die Beschäftigten ändern und baten die IG Metall Pforzheim um Unterstützung, wie die Gewerkschaft mitteilt. Mit Hilfe der IG Metall wurde die Betriebsratswahl eingeleitet. Durch das vereinfachte Wahlverfahren für Kleinbetriebe mit bis zu 50 Beschäftigten fand dann am 2. Oktober 2019 eine erste Wahlversammlung zur Wahl eines Wahlvorstands statt. Bereits eine Woche später wurde in einer weiteren Versammlung am 10.10. Hans-Peter Fischer zum Betriebsrat gewählt, erklärt der Gewerkschaftssekretär Jonathan Trapp, der beide Veranstaltungen durchgeführt hat. Zum Stellvertreter wurde Ronny Bendel gewählt

Inhaltsbild

An der hohen Wahlbeteiligung von 75% Prozent ist das Interesse der Belegschaft
laut Gewerkschaft deutlich erkennbar. Die IG Metall gratuliert Hans-Peter Fischer und Ronny Bendel und wünscht den Gewählten einen guten Start in die vor ihnen liegenden Aufgaben.

Die IG Metall Pforzheim unterstützt die Betriebsräte weiter mit Rat und Tat, sowie entsprechenden Bildungsangeboten.

Wir helfen aber auch weiterhin aktiv in Betrieben, in denen noch kein Betriebsrat besteht, erklärt der Sprecher der IG Metall Pforzheim, Arno Rastetter

Die IG Metall Pforzheim setzt sich für eine Ausweitung der betrieblichen Mitbestimmung ein. In den letzten 5 Jahren konnten im Enzkreis in 6 Betrieben
erstmals Betriebsratswahlen mit Unterstützung der IG Metall eingeleitet
und durchgeführt werden, erklärt der Sprecher weiter. Gemäß dem Betriebsverfassungsgesetz werden in allen Betrieben mit mehr als fünf Beschäftigten Betriebsräte gewählt, heißt es in der Presseerklärung der IG Metall Pforzheim. Derzeit liefe bereits in einem weiteren Betrieb die Vorbereitung zur Wahl die Anfang November stattfinden wird, so der Gewerkschafter weiter.

Doch in zahlreichen auch größeren Betrieben kam es bislang nicht zur Wahl da bislang noch keine entsprechende Initiative von Beschäftigten ergriffen wurde.
Für uns als IG Metall Pforzheim gehört in einem modernen Unternehmen ein Betriebsrat zur Grundausstattung und damit zur Normalität", so
die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Pforzheim Liane Papaioannou.

So formuliere die IG Metall auch ihre Botschaft an die Geschäftsleitung. Es gehe weder um Unzufriedenheit oder Streitigkeiten im Betrieb, sondern die Wahrnehmung der Möglichkeit zur Mitbestimmung im Betrieb. Das schaffe mehr Transparenz
im Unternehmen und damit Zufriedenheit der Beschäftigten, so Trapp von der IG Metall Pforzheim.

Die Betriebsratswahl bei Maissenbacher ist ein Beispiel dafür, dass es auch in kleinen Betrieben möglich ist eine Betriebsratswahl reibungslos und ohne Konflikte über die Bühne zu bringen.

Letzte Änderung: 14.10.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: