Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Raster will Produktion aufgeben

Vorschaubild

06.09.2019 IG Metall Pforzheim fordert Alternative für den Ötisheimer Pressenhersteller!

Wie die IG Metall Pforzheim mitteilt beabsichtigt der renommierte Herstellersteller von Stanz- und Umformanlagen Raster in Ötisheim die Produktion um Jahresende 2019 einzustellen.

Dies ist für den Gewerkschaftssekretär der IG Metall Pforzheim völlig inakzeptabel. Raster stellt hervorragende Produkte her und ist in einigen Bereichen sogar Technologieführer, so Nutzenberger.

Derzeit beschäftigt Raster Technology rund 40 Mitarbeiter, die es verdient hätten, dass ihre Arbeitsplätze erhalten bleiben, macht der Gewerkschafter deutlich.

Die IG Metall fordere daher den Schließungszeitpunkt um mildestes 6 Monate zu verschieben, damit genügend Zeit bleibt doch noch einen Investor zu finden. Offensichtlich hatte dies die Geschäftsleitung schon versucht, allerdings bislang nicht erfolgreich. "Das muss jetzt ein Vollprofi übernehmen", fordert Nutzenberger. Der braucht allerdings Zeit, und die müsse er auch bekommen.

Ein weiterer Punkt über den geredet werden muss, sei der Service und die Überholung von "Altmaschinen". Damit lasse sich im Bereich des Maschinenbaus ohnehin das meiste Geld verdienen, so der Sprecher der IG Metall Pforzheim, Arno Rastetter.

Dieses Thema muss in einen Verkaufsprozess integriert werden. Schon allein damit ließen sich, nach Auffassung von Gewerkschaftssekretär Nutzenberger viele der Arbeitsplätze retten.

Für den stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Martin Scheffel, steht in jedem Falle die Geschäftsleitung in der Verantwortung für die Beschäftigten. Diese muss dafür sorgen, dass möglichst alle Arbeitsplätze erhalten bleiben und die Beschäftigten aufgefangen werden.

In der Verantwortung sieht Nutenberger von der IG Metall Pforzheim auch die Klink Holding die 2006 die Raster Technology GmbH erworben hatte. Diese dürfe Raster jetzt nicht wie eine heiße Kartoffel fallen lassen, erklärt Rolf Nutzenberger von der IG Metall Pforzheim

Auch gegenüber den Kunden denen man immer die bestmögliche Lösung verspricht und ein Höchstmaß an Effizienz und Nutzen in Aussicht stellt, könne sich Raster nicht einfach so davonstehlen, so die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Pforzheim, Liane Papaioannou.

Die IG Metall werde zusammen mit dem Betriebsrat alle Chancen nutzen um Arbeitsplätze in der Region zu erhalten und zu sichern, erklärt ihr Sprecher weiter.

Anhang:

Firma Raster

Firma Raster

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 1889.49KB

Download

Letzte Änderung: 05.09.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: