Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Maschinenbauweltkonferenz in Stuttgart

Vorschaubild

31.08.2019 Weltkonferenz Maschinenbau IndustriALL Global Union

Die IG Metall ist Gastgeberin der Weltkonferenz Maschinenbau von IndustriALL Global Union, die vom 11. bis 13. September 2019 in Stuttgart stattfindet. Im Fokus der Konferenz stehen insbesondere die Themen Greentech und die Gestaltungder Digitalisierung im Sinne der Beschäftigten.

Rund hundert Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus cirka 20 Ländern werden zudem auf der Maschinenbau-Weltkonferenz über internationale Arbeitsbedingungen im Maschinen- undAnlagenbau diskutieren. Außerdem wird dort das Arbeitsprogramm für den Sektor bei IndustriALL Global Union von 2020 bis 2023 festgelegt.

Derzeit durchläuft der Maschinenbau einen Wandel und verändert dabei die gesamte Industrie: "Grüne Technologien" und die Digitalisierung sind zwei große Triebkräfte weltweiter Transformationsprozesse in derBranche.

Maschinenbauunternehmen sind gefordert, ihren Kunden neue technologische Lösungen beim Umgang mit den großen Herausforderungen dieser Zeit anzubieten. Damit steht die Branche unter einem hohen Innovationsdruck.

Neben dem hohen Anspruch der Märkte an neue Produkte verändern sich gleichzeitig auch die Prozesse und die Arbeitsorganisation in den Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus selbst. Durch den technologischen Fortschritt, dieRobotertechnik und neue Ideen der computergesteuerten Fertigung im Zuge von Industrie 4.0 durchlaufen alle Teilbranchen einen rapiden Wandel. Diese Trends wirken sich direkt auf Beschäftigung, Arbeitsbedingungen, Grundrechte undArbeitsbeziehungen aus.

Obwohl sich die Wachstumsmärkte im Maschinen- und Anlagenbau verschieben und die Branche unter dem wiedererstarkenden Protektionismus leidet, bleibt der Globalisierungsgrad hoch. Vom KMU bis zum multinationalen Konzern werdenglobale Märkte bedient und Wertschöpfungsketten erstrecken sich zunehmend über internationale Netzwerke hinweg. Deswegen ist eine gut aufgestellte internationale Gewerkschaftsarbeit für die Beschäftigten imMaschinen- und Anlagenbau unerlässlich. Die Konferenz wird den inhaltlichen und organisatorischen Rahmen für die Sektorarbeit bei IndustriALL Global Union der nächsten vier Jahre definieren.

Letzte Änderung: 26.08.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: