Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Unverhofft progressives Handwerk

Vorschaubild

15.08.2019 IG Metall Jugend Pforzheim unterstützt Forderung nach Azubi Ticket.

Es kommt nicht oft vor, dass die IG Metall Jugend einer Forderung des Handwerks ohne Vorbehalte zustimmt. Mit der beim politischen Saueressen geäußerten Forderung nach einem verbundübergreifenden Azubi-Ticket für Bus und Bahn trifft das Handwerk den Nerv der Zeit.

Wenn sich die Handwerkskammern jetzt noch zu der Forderung durchringen können, dass dieses Ticket für die Auszubildenden wie bereits vom DGB Baden-Württemberg gefordert auch kostenfrei wird dann rennen sie offene Türen bei den jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern ein.

Inhaltsbild

"Das Azubi-Ticket ist eine gute Sache und generell auch möglich. Unser Nachbarbundesland NRW zum Beispiel hat so ein Ticket mit dem aktuellen Ausbildungsstart eingeführt" meint Jonathan Trapp, der für Jugendarbeit Zuständige bei der IG Metall Pforzheim. "Natürlich können Ausbildungs- und Arbeitsplätze aber nicht nur von außen attraktiver gemacht werden. In der Metall- und Elektroindustrie regelt der Manteltarifvertrag für Auszubildenden schon seit den 70er-Jahren, dass der Betrieb die Kosten für Fahrten in die Berufsschule zu übernehmen hat," so Trapp weiter.

Im Handwerk sind die Rahmenbedingungen für Auszubildende oft schlechter als in der Industrie. Angefangen bei der Ausbildungsvergütung bis hin zur Arbeitszeit gibt es einige Themen die das Handwerk im Rahmen des Fachkräftemangels vor allem auf der betrieblichen Eben angehen muss. So variieren nach einer Studie des WSI auch die tariflichen Ausbildungsvergütungen in Baden-Württemberg sehr stark. So werden der Studie zu Folge im 1. Ausbildungsjahr im Hotel und Gaststättengewerbe lediglich EUR 650,- bezahlt während ein Azubi in der Metallindustrie bereits im ersten Jahr EUR 1037,- bekommt. Im Kfz Handwerk sind es hingegen nur EUR 819,-.

Der Vorstoß der baden-württembergischen Handwerkskammern in Richtung eines Azubi-Tickets ist dennoch begrüßenswert und überraschend progressiv, so der Sprecher der IG Metall Pforzheim, Arno Rastetter.

Letzte Änderung: 14.08.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: