Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Erfolgreiche "Hoffnungsfahrt"

Vorschaubild

13.06.2013 Beschäftigte der Schweizer ROB Niederlassung kämpfen mit Unterstützung der IG Metall Pforzheim für ihr Anliegen

Zu "einer Hoffnungsfahrt" starteten 20 der 47 Beschäftigten der ROB-Niederlassung in der Schweiz Richtung Neulingen-Göbrichen, dem Sitz der ROB-Holding AG, ihrer Muttergesellschaft. Ihr Ziel war es, mehr Informationen zur Schließung ihres Betriebs und zu den damit zusammenhängenden Kündigungen zu erhalten.

Inhaltsbild

Zugleich wollten sie die Möglichkeiten einer Fortführung des Betriebs im Tessin diskutieren. Im Zusammenhang mit der Insolvenz der deutschen Gesellschaften der ROB-Gruppe waren die Beschäftigten der ROB Schweiz Ende Mai gekündigt und über die Schließung des Betriebes im Tessin zum 30. Juni informiert worden. Unmittelbar nach ihrer Kündigung wandten sich sie sich an die Schweizer Gewerkschaft UN1A. Deshalb reisten sie auch in Begleitung von Gewerkschaftssekretär Giovanni Grassi und zwei weiteren Gewerkschaftsmitarbeitern sowie einem Team des Schweizer Regionalfernsehens nach Göbrichen. In dem dort stattfindenden dreistündigen Gespräch, an dem auch der erste Bevollmächtigten der IG Metall Pforzheim, Martin Kunzmann, teilnahm, konnten sie ihre Anliegen gegenüber ROB-Vorstand Frank Bittighofer und Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme vorbringen. Am Ende der manchmal hitzig geführten, insgesamt aber sehr sachlichen Diskussion fuhren die Beschäftigten dank dem Verhandlungsgeschick der beiden Gewerkschafter Giovanni Grassi und Martin Kunzmann sowie der kooperativen Verhandlungsbereitschaft von Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme mit einem für sie zufriedenstellenden Ergebnis zurück ins Tessin.

Inhaltsbild

Für die sich aus der Kündigung ergebenen Nachteile erhalten die Beschäftigten einen Ausgleich. Zudem wurde eine erneute Betriebsprüfung der ROB Schweiz durch ein unabhängiges Institut zugesagt. "Die Schweizer ROB Beschäftigten haben durch diese Aktion erlebt, dass man gemeinsam für seine Sache kämpfen muss. Sie haben Solidarität erlebt und gesehen, wie wichtig die Unterstützung der Gewerkschaft ist", sagte Martin Kunzmann.

Anhang:

Schweizer Gewerkschafter bei ROB

Schweizer Gewerkschafter bei ROB

Dateityp: JPEG image data, EXIF standard

Dateigröße: 1682.02KB

Download

Letzte Änderung: 13.06.2013


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: