Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Roadshow macht Station in Pforzheim

Vorschaubild

19.05.2011 "Arbeit - sicher und fair. Zukunft und Perspektiven für die Junge Generation"

Mit der Kampagne "Arbeit - sicher und fair. Zukunft und Perspektiven für die Junge Generation" will die IG Metall die Interessen der Jungen Generation ins Zentrum ihrer Politik rücken. "Wir werden dort konkret handeln, wo unsere größte Gestaltungskompetenz liegt: im Betrieb, in den Branchen und in der Tarifpolitik. Damit greifen wir die Erwartungen junger Erwachsener an ihre Arbeits- und Lebensperspektiven direkt auf", sagte Martin Kunzmann, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Pforzheim anläßlich des Stopps der Roadshow in Pforzheim.

Inhaltsbild

Dazu sollen Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen zu Ausbildung, Übernahme, Qualifizierung weiter ausgebaut werden. Derzeit werden im gesamten Tarifbezirk der IG Metall Baden-Württemberg, so auch in Pforzheim, Überlegungen diskutiert, was wir wie tariflich regeln können. Gleichzeitig wolle die IG Metall mehr betriebliche Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Arbeit und Leben aushandeln. Ziel sei es, sichere und gute Arbeit, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Leben, sowie Bildung und Ausbildung für junge Erwachsene zu erreichen. "Wir dürfen nicht länger einen Teil der jungen Menschen mit dauerhaft unsicherer Arbeit ausschließen, während wir den anderen Teil mit Arbeit ohne Ende überziehen. Wir brauchen sichere und faire Arbeit für alle", forderte Kunzmann.

Inhaltsbild

Außerdem wolle die IG Metall künftig mehr junge Menschen stärker in die Arbeit der Gewerkschaft einbeziehen. "Wir werden für junge Menschen mehr Beteiligung auch außerhalb der etablierten Gremienarbeit ermöglichen", sagte Kunzmann.

Inhaltsbild

Die IG Metall kritisiert, dass die Bildungschancen in Deutschland so ungerecht verteilt seien, wie in kaum einem anderen Industrieland. "Geldbeutel und Bildung der Eltern entscheiden immer noch über die Bildungschancen der Kinder. Das dürfen wir nicht hinnehmen", so der Gewerkschafter.

Inhaltsbild

Die Verrohung des Arbeitsmarkts nehme weiter zu. "Ob Leiharbeit, befristete Beschäftigungen, Werkverträge, Dauerpraktika und Arbeitslosigkeit: Junge Erwachsene sind überproportional von unsicherer Arbeit betroffen." Der Einstieg ins Berufsleben beginne für viele mit Unsicherheit: Für vier von zehn Beschäftigten unter 25 Jahren verlaufe er über Praktika, Leiharbeit oder Teilzeitjobs, kritisierte Kunzmann.

Anhänge:

Bilder Roadshow

Bilder Roadshow

Dateityp: JPEG image data, EXIF standard

Dateigröße: 1808.45KB

Download

Bilder Roadshow

Bilder Roadshow

Dateityp: JPEG image data, EXIF standard

Dateigröße: 1898.09KB

Download

Bilder Roadshow

Bilder Roadshow

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 1147.29KB

Download

Bilder Roadshow

Bilder Roadshow

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 1028.32KB

Download

Bilder Roadshow

Bilder Roadshow

Dateityp: JPEG image data, EXIF standard

Dateigröße: 1576.98KB

Download

IG Metall Roadshow macht Station in Pforzheim

IG Metall Roadshow macht Station in Pforzheim

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 7.72KB

Download

Letzte Änderung: 19.05.2011


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: