Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Buchtipp zu Weihnachten

Vorschaubild

19.12.2008 Der Chinese von Henning Mankell

Henning Mankell hat einen atemberaubenden Thriller geschrieben, der den Leser von Schweden in das Amerika des 19. Jahrhunderts, in das heutige China und bis nach Afrika führt und um brisante politische Fragen kreist.
An einem frostigen Januartag 2006 macht die Polizei von Hudiksvall eine grausige Entdeckung. In einem kleinen Dorf ist ein Massaker begangen worden, achtzehn Menschen wurden auf bestialische Weise getötet.
Die Polizei vermutet die Tat eines Wahnsinnigen. Als Richterin Birgitta Roslin von der Tat liest, wird ihr sofort klar, dass ihre Adoptiveltern August und Britta Andrén untern den Mordopfern sind. Und mehr noch: So gut wie alle Ermordeten haben etwas mit ihr zu tun. Am Tatort hat die Polizei ein rotes Seidenband gefunden. Durch einen Zufall entdeckt Birgitta Roslin, dass das Band von einer Lampe in einem Chinarestaurant in Hudiksvall stammt. Sie erkennt, dass die Polizei eine falsche Spur verfolgt, und beginnt selbst zu recherchieren ...

Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und Maputo (Mosambik). Seine Krimis um den schwedischen Kommissar Kurt Wallander machten ihn weltberühmt.

Letzte Änderung: 18.12.2008


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: