Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Entlassungen bei A.T.U.

Vorschaubild

19.07.2008 Die IG Metall fordert: A.T.U - Beschäftigte sollen nicht auslöffeln, was andere eingebrockt haben !

Bereits im Frühjahr d.J. wurden 350 Mitarbeiter betriebsbedingt gekündigt. Weitere 350 Stellen wurden abgebaut, in dem ausscheidende Mitarbeiter nicht wieder ersetzt wurden. In den nächsten Wochen sollen weitere 920 Mitarbeiter entlassen werden. Davon 700 in Filialbetrieben.

In vielen A.T.U - Filialen wurden in den vergangenen Jahren Betriebsräte gegründet. Ein wichtiger und richtiger Schritt. Nur mit starken Betriebsräten und Unterstützung der IG Metall können Maßnahmen abgewehrt oder ein Sozialplan oder Interessenausgleich für die Beschäftigten abgeschlossen werden.

Betriebsratswahlen sollten deshalb möglichst zeitnah eingeleitet werden, bevor es zu spät ist. Die IG Metall unterstützt euch bei der Betriebsratswahl und hilft neu gewählten Betriebsräten bei ihrer Arbeit. Die Mitgliedschaft bei der IG Metall gewährt euch 100-prozentigen Rechtsschutz. Ohne Betriebsrat ist dieses nicht möglich. Habt ihr keinen, wählt euch einen.

Weitere Infos gibts für die Beschäftigten der Filialen Mühlacker und Pforzheim unter der Tel. 07231/15700

Anhang:

Flugblatt zu ATU

Flugblatt zu ATU

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 744.65KB

Download

Letzte Änderung: 22.07.2008


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: