Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Pforzheimer KFZler sorgen für Bewegung

Vorschaubild

09.04.2008 IG Metall erhöht den Druck auf die Arbeitgeber in der Tarifauseinandersetzung mit Warnstreikaktion und Autokorso

Nach über siebenstündiger Verhandlung in Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) haben sich IG Metall und die Tarifgemeinschaft der Kfz-Arbeitgeber ohne Ergebnis auf den 14. April 2008, 10:00 Uhr vertagt.

Eine Annäherung habe es nicht gegeben, gab die Verhandlungsführerin der IG Metall, Sabine Zach, im Anschluss an die Gespräche bekannt.
Die IG Metall fordert für die 54 000 Beschäftigten der Branche im Südwesten 5 Prozent mehr Geld und die Fortgeltung der durch die Arbeitgeber gekündigten Tarifverträge. Die Arbeitgeber haben gestern kurz vor Abbruch der Verhandlungen Entgelterhöhungen von 2,0 Prozent angeboten.

Sabine Zach: "Das scheinbare Angebot ist pure Augenwischerei und liegt sogar noch unterhalb der Inflation. Mit dem Schritt wollen die Arbeitgeber Bewegung auf ihrer Seite vortäuschen und ihre eigene völlig unflexible Haltung überdecken."

Die Arbeitgeber wollen außerdem durchsetzen, dass der Samstag zum Regelarbeitstag wird, Schichtzuschläge gestrichen und das 13. Monatseinkommen (Weihnachtsgeld) ertragsabhängig werden. Zudem soll die Arbeitszeit verlängert werden, indem die Quote der Beschäftigten mit 40-Stunden-Arbeitsverträgen ausgeweitet wird.

Sabine Zach: "Was die Arbeitgeber als Forderungskatalog auf den Tisch gelegt haben, wirkt wie ein Stück aus dem Horrorkabinett. Mit solchen Forderungen zerstört man das letzte bisschen Motivation der Beschäftigten, weil man ihnen ganz offen zeigt: wir wollen euch ausquetschen."

Gegen die Pläne der Arbeitgeber und für die Tarifverträge der Branche haben die Pforzheimer Beschäftigten des Kfz Handwerks mit einem Autokorso von über 70 Fahrzeugen von der Filiale der S&G in Pforzheim zum Messplatz demonstriert. Die Arbeit bei den beiden Autohäusern Rösch und S&G ruhte für mehrere Stunden.

Der für das Kfz Handwerk zuständiger Gewerkschaftssekretär der IG Metall Pforzheim Karl-Heinz Kortus zeigte sich mit der Beteiligung von über 110 Demonstrations- und Kundgebungsteilnehmern mehr als zufrieden. Das hat die Arbeitgeber sicher beeindruckt ist sich Kortus sicher. Er geht davon aus dass dich die Arbeitgeber bei der nächsten verhandlungsrunde bewegen werden.

Anhänge:

Aufstellung zum Autokorso

Aufstellung zum Autokorso

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 131.68KB

Download

Autokorso

Autokorso

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 92.37KB

Download

Letzte Änderung: 09.04.2008


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: