Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Gründung der Asbestose-Selbsthilfegruppe

Vorschaubild

27.05.2018 Der unsichtbare Killer Asbest lauert immer noch überall

Der sicherlich größte Industrieskandal des vergangenen Jahrhunderts zieht noch heute seinen Schatten hinter sich her.

Asbest, ein Oberbegriff für sechs verschiedene Mineralien (Chrysotil, Krokydolith, Amosit, Antophyllith, Aktinolyth und Tremolit), die alle eine faserige Eigenschaft besitzen. Asbest ist leicht zu spinnen und ist dabei feuerbeständig.

Es gibt derzeit folgende asbestbedingte Berufskrankheiten: (Asbestose von Lunge, und Pleura, Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Mesotheliome des Brustfells, Bauchfells oder Perikards, Krebs in Verbindung mit polyzyklischen Kohlenwasserstoffen (PAK), Krebs der Eierstöcke. Diese Tumorarten haben eine sehr lange Latenzzeit, d.h., bis die Erkrankung ausbricht können einige Jahrzehnte vergehen und die ehemaligen Beschäftigten sich bereits im Rentenalter befinden.

Die Selbsthilfegruppe Asbestose in Baden Württemberg (Asbestose SHG BW) sieht es als ihre Aufgabe an, Betroffenen zu helfen. Wir stehen ihnen mit Rat zur Seite, klären auf, und helfen ihnen bei der Antragsstellung/Arbeitsanamnese im Berufskrankheitenverfahren.

Termin 01.08.2018 - save the date!

Am Mittwoch, den 1. August 2018 findet in Mannheim ein Asbestworkshop mit Fachreferenten aus Medizin, Politik und Gesellschaft im Gewerkschaftshaus statt. Im Anschluss der Veranstaltung findet der Gründungsakt des Vereins: "Asbestose Selbsthilfegruppe in Baden-Württemberg" statt.

Anhang:

Infoflyer zur Gründung der Selbsthilfegruppe

Infoflyer zur Gründung der Selbsthilfegruppe

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 559.7KB

Download

Letzte Änderung: 24.05.2018


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: