Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Pforzheim

IG Metall Geschäftsstelle Pforzheim



Bildungszeit für 2019 schon gebucht?

Vorschaubild

13.01.2019 Wenn nicht - warum nicht mal zu einem Seminar des DGB Bildungswerks?!

Informationen zur Teilnahme an Bildungsurlaubsseminaren

Auswahl aus dem Seminarprogramm

17.02.2019 - 22.02.2019
Vom Arbeitersport zum profitablen Investment: S 04, Borussia und andere Akteure im Fußballgeschäft
DGB Tagungszentrum Hattingen

24.02.2019 - 01.03.2019
Nachricht oder Meinung im Europawahlkampf? Social Bots und Fake-News zwischen Propaganda und Entscheidungshilfe
DGB Tagungszentrum Hattingen

17.03.2019 - 22.03.2019
Digitaler Selbstverteidigungskurs. Aktiv gegen Überwachungsapparate, Spähfanatiker und Kontrollsucht vorgehen lernen
DGB Tagungszentrum Hattingen

17.03.2019 - 22.03.2019
Rente muss zum Leben reichen - Doch wie steht's aktuell um die deutsche Renten- und Sozialpolitik?
DGB Tagungszentrum Hattingen

24.03.2019 - 29.03.2019
Vom schwerindustriellen Ballungsraum zur modernen Dienstleistungsregion: Wie erfolgreich ist der Strukturwandel im Ruhrgebiet?
DGB Tagungszentrum Hattingen

31.03.2019 - 05.04.2019
Steuern, Investitionen, Schulden - Was die schwarze Null, marode Schulen und die Eurokrise miteinander verbindet!
DGB Tagungszentrum Hattingen

07.04.2019 - 12.04.2019
Superstars - Infotainment - Kampf um die öffentliche Meinung: Wie funktioniert Massenkommunikation und welche Macht haben die Medien?
DGB Tagungszentrum Hattingen

Wer kann teilnehmen?
Die Veranstaltungen des DGB Bildungswerk BUND - Forum Politische Bildung stehen allen Interessierten offen. Die Teilnahme ist unabhängig von der Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft möglich.

Wie kann ich mich anmelden?
Ihr könnt euch online unter www.dgb-bildungswerk.de/bildungsurlaub anmelden. Natürlich auch per Mail, telefonisch oder als Fax:

Mail: bildungsurlaub@dgb-bildungswerk.de
Telefon 02324 / 508 - 444
Fax 02324 / 508 - 430

Wann erfolgt die Einladung zur Veranstaltung?
Nach der Anmeldung bekommt zunächst nur eine Eingangsbestätigung. Die Einladung erfolgt ca. 10 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - im Einzelfall oder bei besonders stark nachgefragten Veranstaltungen auch früher.

Welche Regeln gibt es für die Auswahl der Teilnehmenden?
Um eine möglichst ausgewogene Mischung von Teilnehmenden zu erreichen, gelten folgende Auswahlkriterien:

  • Alter, Geschlecht
  • regionale Herkunft; beruflicher Hintergrund
  • Häufigkeit der bisherigen Teilnahme an Bildungsurlaubsveranstaltungen des DGB Bildungswerk BUND.

Der Zeitpunkt der Anmeldung ist für die Berücksichtigung nicht maßgeblich. Alle zum Termin der Einladung vorliegenden Anmeldungen werden gleich behandelt. Eine Teilnahme von Gruppen ist nicht möglich.

Kostenbeteiligung
Teilnehmende an Veranstaltungen der politischen Bildung beteiligen sich an den Kosten für die Bildungsmaßnahme. Die Zahlung der ausgewiesenen Kostenbeteiligung erfolgt nach Rechnungserhalt vor Seminarbeginn. Die Teilnahme wird erst mit der fristgerechten Zahlung verbindlich.

Ermäßigungen der Kostenbeteiligung
Für Seminare und Tagungen des DGB Bildungswerk BUND ist von allen Teilnehmenden grundsätzlich die ausgewiesene Kostenbeteiligung zu entrichten.

Bezieher_innen von Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Studierende und Personen, die über ein Nettoeinkommen von bis zu 1.000 EUR verfügen, zahlen 50% der jeweiligen Kostenbeteiligung. Ermäßigungen können nur bei Vorlage entsprechender Bescheinigungen - bei nicht erwerbstätigen Ehegatten ersatzweise Einkommensnachweise des Partners - und nicht durch Bescheinigung von Einkommen aus sog. Minijobs in Anspruch genommen werden.

Teilnehmende, die keiner DGB-Gewerkschaft (Gewerkschaften im DGB sind: GdP, GEW, IG BAU, IG BCE, IG Metall, NGG, EVG und Ver.di) angehören, zahlen einen Zuschlag von 40 EUR pro Tag bzw. 200 EUR pro Woche. (gilt auch für bei Bezug von ALGI, ALG II, Sozialgeld und Sozialhilfe sowie für Studierende und Auszubildende).

Unterbringung
Unsere Häuser verfügen über 126 Doppel-und Einzelzimmer, die alle mit Dusche und WC, einige mit TV, Telefon und WLAN ausgestattet sind. Vier unserer Zimmer sind inklusive Bad behindertengerecht eingerichtet. Vom Parkplatz aus sind diese Zimmer, das Restaurant, das Bistro und die Seminarräume barrierefrei oder mit dem Aufzug zu erreichen. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer.

Zuschlag zur Kostenbeteiligung
Teilnehmende, die keiner DGB-Gewerkschaft angehören, zahlen einen Zuschlag von 40 EUR pro Tag bzw. 200 EUR pro Woche (dies gilt auch für Bezieher_innen von ALG I, ALG II, Empfänger_innen von Sozialgeld, Studierende und Auszubildende) für Seminare, die in Hattingen stattfinden. Für Seminare, die vollständig außerhalb des DGB-Tagungszentrums Hattingen stattfinden, zahlen Nicht-Gewerkschaftsmitglieder zusätzlich 60,- Euro pro Tag (dies gilt auch für Bezieher_innen von ALG I, ALG II, Empfänger_innen von Sozialgeld, Studierende und Auszubildende).

Fahrtkosten
Fahrtkosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Bei An- und Abreise ist jede Haftung seitens des DGB Bildungswerk BUND ausgeschlossen.

Rücktritt und Stornogebühren
Bei Rücktritt bis spätestens 30 Tage vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 EUR erhoben. Bei Rücktritt innerhalb von 30 Tagen vor Beginn wird die volle Kostenbeteiligung fällig. Bei Absage durch das DGB Bildungswerk BUND wird die entrichtete Kostenbeteiligung erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Seminare mit Kinderbetreuung
Betreuung für Kinder, die mindestens 3 Jahre alt und noch nicht schulpflichtig sind, wird bei ausgesuchten Veranstaltungen kostenlos angeboten. Ausnahmen (bis zum Alter von 10 Jahren) sind nach vorheriger Absprache möglich. Die Kinder werden während der Seminarzeiten von ausgebildetem Personal betreut. Das Zustandekommen der Kinderbetreuung setzt eine Mindestzahl von 3 Kindern voraus.

Hinweis für Arbeitslose
Arbeitslose sind gesetzlich verpflichtet, sich eine mehrtägige Ortsabwesenheit von der zuständigen Arbeitsagentur bewilligen zu lassen.

'''Bildungsurlaub/Bildungszeit Baden-Würtemberg
Zurzeit ist die bezahlte Freistellung zu Bildungszwecken (Bildungsurlaub) in folgenden Bundesländern gesetzlich geregelt: Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Nach den geltenden Ländergesetzen haben alle Arbeitnehmer_innen einen Rechtsanspruch auf Bildungsurlaub unter Fortzahlung der Bezüge durch den Arbeitgeber. Für die meisten Veranstaltungen dieses Programms werden Anträge auf Anerkennung nach diesen Gesetzen gestellt. Eine entsprechende Bestätigung wird mit der Einladung verschickt.

Anhänge:

Merkblatt zur Bildungszeit

Merkblatt zur Bildungszeit

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 458.1KB

Download

Antragsformular Bildungszeit

Antragsformular Bildungszeit

Dateityp: PDF document, version 1.6

Dateigröße: 122.03KB

Download

Letzte Änderung: 10.01.2019


Adresse:

IG Metall Pforzheim | Jörg-Ratgeb-Straße 23 | D-75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1570-0 | Telefax: +49 (7231) 1570-50 | | Web: www.pforzheim.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: